Ein Urologe erzählt, was Männern oft peinlich ist

Ein Urologe erzählt, was Männern oft peinlich ist

Bei dem Wort „Urologe“ setzt bei vielen Männern der Fluchtreflex ein. Zu Unrecht, findet der Autor Volker Wittkamp. In seinem neuen Buch „Fit im Schritt“ erklärt der Urologe, warum der Besuch in der Praxis so wichtig ist und warum es sich lohnt, offen über Beschwerden zu sprechen.

 

Eine Mischung aus Entsetzen und Fassungslosigkeit stehe vielen ins Gesicht geschrieben, denen er von seinem Beruf als Urologe erzähle. Neugierig seien die meisten aber dann doch, so Wittkamp. Das Buch habe er geschrieben, um seinen Lesern den Fachbereich Urologie näher zu bringen und um ihnen die Scham vor einem Praxisbesuch zu nehmen. Hierfür hält er Antworten auf Fragen bereit, die so manchem Mann unter den Nägeln brennen.

Frage 1: Was kann ich gegen einen frühzeitigen Samenerguss tun? …

…mehr auf:
http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_79162456/prostata-und-impotenz.html

X